Vorbereitung

Nur noch wenige Tage dann ist es soweit: Wir erobern Deutschland höchsten Gipfel bei der HANWAG ALPINE EXPERIENCE 2016. Vier Teams mit völlig unterschiedlichen konditionellen Voraussetzungen und Erfahrungswerten am Berg besteigen über vier verschiedene Routen die Zugspitze.

Ziel ist es allen, ob Anfänger oder Alpinisten die Möglichkeit zu geben Deutschlands bekanntesten Berg zu Fuß zu erreichen. Die nötigen Voraussetzen dafür schaffen wir. Gemeinsam mit den Bergführern von Mountain Elements stellen wir die Ausrüstung für die Teams zusammen. Entscheidend ist dabei natürlich auch die Wahl des richtigen Bergschuhs, denn eines gilt für die HANWAG ALPINE EXPERIENCE wie für jede andere Bergtour: Mit dem richtigen Schuh kommt jeder auf den Gipfel.

 

Reintal-Route

Zielgruppe:
Weniger geübte Bergsteiger mit guter Kondition

Der passende Schuh:
Perfekter Begleiter für Terrain, wie auf der Reintal-Tour ist der Hanwag Chilkat GTX®. Der Trekking-Schuh aus leichtem, atmungsaktivem Material überzeugt mit einer gut stützenden Sohle aus der Kategorie B-C.

 

Stopselzieher

Zielgruppe:
Klettersteig-Fans mit erster Erfahrung am Fels

Der passende Schuh:
Der Hanwag Lime Rock GTX® bietet die nötige Flexibilität für jeden Klettersteig und Bergtouren wie die Stopselzieher-Route. Als technischer Halbschuh mit Kletterzone an der Sohlenspitze (Kategorie B) ist er auch für unwegsames Gelände geeignet. Als Alternative und für weniger erfahrene Teilnehmer empfehlen wir den Ferrata Combi GTX®.

 

Höllental-Route

Zielgruppe:
Mutige Hobby-Bergsteiger

Der passende Schuh:
Mit dem Hanwag Ferrata Combi GTX® ist man für Konditionen, wie auf der Höllental-Route perfekt ausgestattet. Der bedingt steigeisenfeste Klettersteigstiefel bietet den nötigen Seitenhalt und Sohlensteifigkeit (Kategorie C) für einen sicheren Auftritt.

 

Jubiläumsgrat

Zielgruppe:
Routinierte Alpinisten

Der passende Schuh:
Der Hanwag Badile Combi II GTX® garantiert besten Komfort und höchste Sicherheit für den hochalpinen Grat. Als extrem leichter, bedingt steigeisenfester Bergstiefel eignet er sich perfekt für alpine Felstouren mit kurzen Eispassagen und bietet die nötige Sohlensteifigkeit (Kategorie C) für erfahrene Alpinisten.

 

Was nicht passt wird passend gemacht:

Um mögliche Größenprobleme zu vermeiden, bitten wir die Teilnehmer zusätzlich ihre eigenen Bergschuhe mitzubringen.

Hanwag bietet seit jeher für jeden Fuß, möge er auch noch so außergewöhnlich sein, den passenden Schuh. Geheimnis sind die bewährten Hanwag Leisten und Spezialleisten.

Welcher Schuh passt ist also nur eine Frage der eigenen Fußform: Finde deinen Leisten

Was sonst noch mit muss:

• Funktionsbekleidung für das Bergsteigen, Regenbekleidung und eine Isolationsschicht
• Ein zweiter Satz Bekleidung für die Übernachtung auf der Hütte / HANWAG Biwakschachtel
• Dünne und dicke Handschuhe, eine warme Mütze oder ein Beanie
• Sonnenschutz, eine qualitativ hochwertige Sonnenbrille und Sonnencreme
• Stirnlampe
• Rucksack (Bitte nicht größer als 35-40 Liter)
• Hüttenschlafsack / Schlafsack (Bei Übernachtung auf der HANWAG Biwakschachtel)
• Wenn nötig: Persönliche Medikamente (Die Bergführer haben ein Erste-Hilfe-Kit im Gepäck)
• Zwei Trinkflaschen (Minimum 1,5 Liter / Flasche)

Technisches Equipment, wie Helme, Klettersteigsets, Karabiner, Eispickel, Stöcke und Steigeisen werden von unserem Eventpartner Mountain Elements zur Verfügung gestellt.

Wir kümmern uns um die Mahlzeiten und Getränke für alle Teilnehmer. Jeder ist für seine persönliche Wasserversorgung während des Aufstiegs selbst verantwortlich. Wir empfehlen mindestens 3 Liter dabei zu haben.
Am Abend vor dem Start wird es einen Equipment Check mit unseren Bergführern geben.

* Alle Angaben sind inkl. Mwst. und zzgl. Versand. Die Lieferzeit beträgt 5-7 Tage.