Wiederbesohlung

Wiederbesohlung


Alle HANWAG-Modelle sind wiederbesohlbar*

Wenn die Sohle stark abgenutzt ist und der Schuh ansonsten noch weitgehend in Ordnung ist, lassen sich unsere Schuhe problemlos wiederbesohlen.

Wir fertigen alle Schuhe, die nicht der Kategorie „Zwiegenäht“ angehören, in gezwickter Machart. Beim „Zwicken“, das auch klebegezwickte Machart genannt wird, arbeitet der Schuster den Schaft über die Brandsohle. Durch dieses traditionelle und handwerklich aufwändige Herstellungsverfahren bekommt der Schuh hervorragende Stabilität und Formhaltigkeit.

Das „Zwicken“ hat den positiven Nebeneffekt, dass unsere Schuhe mehrfach neu besohlt werden können. Hierbei wird die Sohle komplett vom restlichen Schuh entfernt. Dadurch kann bei Bedarf auch der umlaufende Geröllschutzrand erneuert werden. Der für die Wiederbesohlung vorbereitete Schuh wird dann wieder in die Produktion eingereiht und erhält seine neue Sohle.

 

Woran kann ich erkennen, dass meine Schuhe wiederbesohlt werden müssen?

Eine stark abgelaufene Sohle kann in den Bergen schnell zu einem Sicherheitsrisiko werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, immer sorgfältig auf den Zustand eines Schuhs zu achten. Wenn fast kein Profil mehr zu erkennen ist, sollte man dringend über eine Wiederbesohlung nachdenken.

Die Sohlen haben nicht mehr so viel Grip wie früher. Woran liegt das?

Bei neuen Schuhen kann es vorkommen, dass Rückstände vom Imprägniermittel haften bleiben. Dies scheuert sich beim Gehen nach kürzester Zeit ab. Haben Sie Ihre Schuhe längere Zeit nicht benutzt, kann die Oberfläche der Sohlen nachhärten und wird dadurch rutschig. Das ist völlig normal: Die Sohlen aller HANWAG-Schuhe enthalten Naturkautschuk (ein teurer Rohstoff gegenüber billigen PU-Sohlen). Sie können die Profilsohle leicht mit einer Drahtbürste oder einem feinen Schleifpapier aufrauen oder einfach am Asphalt scheuern.

Mein Schuh braucht eine neue Sohle – wie gehe ich vor?

Entweder Sie wenden sich an Ihren Schuster oder bringen die Schuhe zum HANWAG-Fachhändler: Dieser wird die Schuhe an uns zur Reparatur einsenden. Wir besohlen Ihre Schuhe zum Selbstkostenpreis neu. Über die genauen Kosten kann Ihnen der Händler Auskunft geben. Ein direktes Einsenden zu uns nach Vierkirchen ist leider nicht möglich. Bei Fragen steht Ihnen unser Service-Team gerne zur Verfügung!

Kann ich meine „Zwiegenähten“ auch wiederbesohlen lassen?

Selbstverständlich können auch unsere „Zwiegenähten“ wiederbesohlt werden.

 


 

*Kleine Anmerkung: Drei Modelle aus unserer Kategorie Juniors sind aufgrund ihrer speziellen Machart nicht wiederbesohlbar.

 

d

 

Für eine garantierte Lieferung vor Heiligabend, bestelle spätestens in: 2016-12-20T00:01:00 Verlängertes Rückgaberecht bis zum 15. Januar 2017 für alle vom 22. November – 31. Dezember 2016 getätigten Bestellungen